JVA Workshop 2018, Herford „Torwände“

TORWÄNDE FÜR DIE JVA
Workshop / 2018

3. Projekt der Justizvollzugsanstalt Herford und der Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur

Konzeption und Leitung: Hendrike Farenholtz, Prof.Verena Wriedt
Begleitung in der JVA: Dipl. Päd. Nicole Sonnenbaum

DOKUMENTATION ALLER WORKSHOPS :  www.4ximgefaengnis.de

In einem 4 tägigen Workshop haben junge Gefangene und Studierende im Gefängnis Torwände erstellt. Die Teilnehmer aus der JVA waren ähnlich wie im Jahr 2017 junge Männer, die noch nicht ausbildungsfähig sind. Über die gemeinsame Arbeit sollen sie an einen geregelten Tagesablauf gewöhnt werden. Die Aufgabe bestand darin, sich selbst als ballspielende Person darzustellen und diese Silhouette auf Tapeten zu übertragen. Diese ausgeschnittenen „Tapetenmenschen“ wurden dann auf Holzplatten geleimt und bei den entsprechenden Stellen kreisrunde Ausschnitte für die Bälle eingesägt.

Nun stehen die Torwände in der JVA für die Gefangenen zur Verfügung. Sie erinnern dort auch an eine sehr positive und intensive gemeinsame Arbeitswoche, und sie zeigen eine fröhliche Darstellung der eigenen Person. Auch diese Gruppe von Gefangenen hat sich mit grosser Ernsthaftigkeit auf eine für sie völlig neue Ausdrucksmöglichkeit eingelassen.

Weitere Projekte

Home office zum Nachbau

JVA Workshop 2016, Herford „Gewalt“

JVA Workshop 2017, Herford „Holzgesellen“

the writers lounge

Menü